>

Die Migros-Tochter Medbase plant die Übernahme von zahnarztzentrum.ch

Die Migros-Tochter Medbase und die Eigentümer von zahnarztzentrum.ch haben einen Vertrag zur Übernahme der Aktienmehrheit unterzeichnet. Damit erweitert Medbase ihr Portfolio der medizinischen Grundversorgung um die Zahnmedizin. Das Geschäft wird derzeit durch die eidgenössische Wettbewerbskommission geprüft.

Erweiterung der Grundversorgung

Foto: www.pexels.com

 

Medbase verfolgt ihre Expansionsstrategie konsequent weiter und beschreitet neue Wege in der medizinischen Grundversorgung. «Wir sehen die Zahnmedizin als Teil der integrierten Versorgung und damit als eine sinnvolle Ergänzung zu unserem bestehenden Angebotsportfolio», ist Marcel Napierala, CEO Medbase Gruppe, überzeugt. «Zudem ist die Dentalhygiene ein Beispiel einer hervorragend funktionierenden Prophylaxe, welche ideal zur Vision von Medbase passt», so Napierala weiter.

Mit zahnarztzentrum.ch konnte ein starker Partner zur weiteren Gestaltung der sektorübergreifenden Versorgung in der Schweiz gefunden werden. «Wir freuen uns, die Weiterentwicklung der Zahnarztgruppe gemeinsam mit Medbase fortzuführen und nachhaltig auf die Zukunft auszurichten», sagt Christian Spliethoff, CEO zahnarztzentrum.ch. Das Unternehmen deckt mit über 700 Mitarbeitenden das gesamte Spektrum der Zahnmedizin ab und ergänzt somit die bestehenden Geschäftsfelder von Medbase: Medizin, Therapie und Pharmazie.

Standorte werden weitergeführt
Die zahnarztzentrum.ch mit Sitz in Zürich beschäftigt an 34 Standorten in der Schweiz rund 300 Zahnärzt/-innen und Spezialist/-innen für Kieferorthopädie, Implantate und Dentalhygiene. Die Gesellschaft soll schrittweise in die Medbase Gruppe integriert und mit allen Mitarbeitenden in den bestehenden Zahnarztzentren weitergeführt werden.

Das Geschäft unterliegt der Prüfung durch die eidgenössische Wettbewerbskommission (WEKO). Über die Details der beabsichtigen Übernahme haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Der Vollzug erfolgt voraussichtlich im dritten Quartal 2020.
 

zahnarztzentrum.ch
zahnarztzentrum.ch ist der grösste Anbieter zahnmedizinischer Leistungen in der deutschsprachigen Schweiz. Das erste Zahnarztzentrum öffnete am 1. April 2003 in Zürich an der Hardturmstr. 123 seine Türen. Heute betreibt das Unternehmen 34 Standorte in der Schweiz und hat seit seiner Gründung durch Sara und Christoph Hürlimann über 500‘000 Patientinnen und Patienten behandelt.
Mittlerweile arbeiten über 300 Zahnärzt/-innen und Spezialist/-innen für Kieferorthopädie, Implantate und Dentalhygiene bei zahnarztzentrum.ch. Grösse und Struktur des Unternehmens ermöglichen die volldigitalisierte Ausstattung der Kliniken – modernste Geräte erlauben schonende und sichere
Behandlungsmethoden. Die Dienstleistungspalette umfasst sämtliche zahnmedizinischen Leistungen
von der Dentalhygiene über die Oralchirurgie bis hin zur Kieferorthopädie.
Opens external link in new windowwww.zahnarztzentrum.ch

Die Medbase Gruppe
Die Medbase Gruppe betreibt als führende ambulante Gesundheitsdienstleisterin schweizweit an rund 50 Standorten medizinische Zentren. 2018 wurde das Operationszentrum Burgdorf in die Medbase Gruppe integriert und seit April 2019 zählen die über 40 Standorte der Topwell-Apotheken zur Gruppe. Gemeinsam betreuen rund 1’700 Mitarbeitende die Patientinnen und Patienten ganzheitlich von der Prävention über die Akutmedizin bis zur Rehabilitation. Rund 300 Haus- und Spezialärzt/-innen, über 360 Therapeut/-innen sowie 140 Apotheker/-innen arbeiten koordiniert und interprofessionell in der Gruppe zusammen. Für Firmen bietet Medbase Corporate Health spezifische Beratungen und ganzheitliche Projekte im betrieblichen Gesundheitsmanagement an.
Opens external link in new windowwww.medbase.ch

Quelle: www.zahnarztzentrum.ch

© Copyright 2016 - Swiss Professional Media AG