Erfolgreiche EAO Digital Days 2021 - 2022 geht es hybrid weiter in Genf

Beachtliche 70 Experten aus der ganzen Welt referierten und diskutierten bei den EAO Digital Days 2021 vom 12. bis 14. Oktober 2021. Zahlreiche Referenten aus der Schweiz waren mit dabei. In 2022 trifft sich die EAO-Community in Genf.

EAO 2021 digital

Schweizer Referenten bei den EAO Digital Days 2021.


Nach erfolgreichen EAO-Kongressen, u.a. in Rom, Stockholm, Paris, Madrid, Wien und Lissabon, war zu hoffen, dass nach den EAO Digital Days im letzten Jahr wieder etwas Normalität einkehren wird. Aber auch die diesjährige Veranstaltung – ursprünglich geplant in Mailand – wurde als reiner Online-Kongress realisiert. Das entpuppte sich jedoch keinesfalls als Nachteil. Die dreitägigen EAO Digital Days 2021 vom 12.-14. Oktober 2021, live übertragen aus Paris, waren ein voller Erfolg. An drei Abenden wurden auf einer digitalen Plattform interaktive Live-Shows im TV-Format geboten. Die Teilnahme war für die weltweite EAO-Community kostenlos.  

Moderne Konzepte
Wie von der EAO gewohnt, waren die wissenschaftlichen Inhalte auf höchstem Niveau. Spannend, interaktiv, hochwertig, dynamisch und richtungsweisend sind Schlagworte, die das Event beschreiben.
Im professionellen Studio wurde täglich die «Prime Time Debate», der Faktencheck «Is it true», «Tell me more about» und ein «Battle» geboten. Ebenso überzeugten täglich die «Challenge of the night», das «Forum der Industrie» und last but not least die «Late night show».

EAO 2022 in Genf
Wer die Veranstaltung verpasst hat, kann sich jetzt schon auf 2022 freuen. Denn vom 29. September bis 1. Oktober 2022 findet die 29. Jahrestagung in Genf statt. Ab April ist die Registrierung möglich.
Eine schöne Perspektive für die Schweizer Zahnheilkunde. Der Kongress ist als Hybrid-Veranstaltung geplant, mit Präsenzmeeting tagsüber und digitalen Abendveranstaltungen. Ein Blick ins bereits veröffentlichte Vorab-Programm auf der Homepage lohnt sich.

Chair aus der Schweiz
Kongressvorsitzende in Genf ist Prof. Dr. Irena Sailer. Als Co-Vorsitzende mit dabei: PD Dr. Sven Mühlemann (Präsident SGI-SSIO), PD Dr. Christoph Ramseier (Präsident SSP), Prof. Dr. Sebastian Kühl (Präsident SSOS) und Dr. Fidel Ruggia (Präsident SSRD).

www.eao.org

© Copyright 2016 - Swiss Professional Media AG