Digitaler Abdruck: Einfacheres Handling und direkter Datenaustausch

Jordi Röntgentechnik AG präsentierte auf der Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kieferorthopädie mehrere spannende Neuheiten im Zusammenhang mit dem digitalen Abdruck.

 

Die neue CS ScanFlow Version und der Scanner CS3800 ergänzen sich perfekt. Fotos: Jordi


Der neue, kabellose Intraoralscanner CS 3800 konnte live am Stand von Jordi Röntgentechnik AG getestet werden; dabei konnten sich die BesucherInnen vom einfachen Handling des CS 3800 Wireless Intraoralscanner vor Ort überzeugen. Mit einem Gewicht von nur 240 g (Akku und Spitze) gehört der CS Wireless zu den leichtesten Oralscannern und erlaubt so eine optimale Mobilität. Das grosse Sichtfeld und die hohe Tiefenschärfe ermöglichen ein schnelles und präzises Scannen, zudem kann dank der cleveren Software das intraorale Scannen direkt am Handteil überprüft werden. Die Daten werden mit der neuen CS ScanFlow Version 1.0.5 hochpräzise erfasst und das Ganze federleicht, ohne störende Kabel.

Der neue kabellose Intraoralscanner CS3800.


Gute Neuigkeiten gibt es auch für die Kunden von Jordi Röntgentechnik AG, die CS 3600 und CS 3700 im Einsatz haben: Die neue CS Scan Flow Version1.0.5 unterstützt auch diese Typen. Ab November profitieren alle Kunden, die diese Generationen von Intraoralscannern im Einsatz haben, vom Update auf die Standardversion von CS ScanFlow, welche die neue Erfassungssoftware beinhaltet.
Und wer schon das CS Advantage Paket hat, profitiert von einem Upgrade auf CS Scan Flow Premium, mit erweiterten Zusatzfunktionen, wie Quick-Connect-Partner Laboraustausch, speichern als STL oder PLY sowie Prothesenscans, die freigeschaltet werden können.


Jeder einzelne Schritt wird in der Software geplant.


Weiter wurde auch eine neue, direkte Schnittstelle für einen einfachen Datenaustausch mit der OnyxCeph Software vorgestellt: Die neue CS Imaging 8 Server/Client-Software von Carestream Dental bietet die Möglichkeit, die erfassten Abdruckdaten direkt in einem offen Datensatzformat (STL oder PLY) in die OnyxCeph-Software zu importieren. Dank dieser Schnittstelle fallen die Export- und Importschritte und somit eine beträchtliche Anzahl Mausklicks respektive Risiken einer Fehlmanipulation weg. Diese Schnittstelle kann mit jedem Scanner von Carestream Dental genutzt werden.
Zusätzlich besticht die CS Imaging 8 Softwareplattform dadurch, dass Patientendaten über VDDS automatisch auf die Praxisverwaltungssoftware transferiert werden. Dieser einzigartige Datenabgleich vereinfacht die Verwaltung und Sicherung der Patientendaten deutlich.

www.rxtech.ch

JORDI RÖNTGENTECHNIK AG
Dammstrasse 70
CH-4142 Münchenstein
roentgen@rxtech.ch

© Copyright 2016 - Swiss Professional Media AG