>

Live aus der Praxis

Praxishygiene und Instrumentenaufbereitung nehmen immer mehr Raum ein im täglichen Praxisablauf. Die dabamed AG unterstützt bei der praktischen Umsetzung des Hygienekonzeptes direkt vor Ort.

 

Live aus der Praxis

Hygieneschulung in der eigenen Praxis


Strenger werdende Hygienevorschriften fordern im Bereich der hygienischen Aufbereitung bestens ausgebildetes Personal. Um bei einer Praxisbegehung auf der sicheren Seite zu sein, hat sich die Zahnarztpraxis von Dr. Ivan Fegble und med. dent. Peter Hofmann in Frauenfeld vom professionellen Rundum-Schulungsangebot der dabamed AG überzeugt. Die ZZS war bei der Vor-Ort-Beratung dabei.

Sichere Desinfektion, optimale Reinigung und dokumentierte Sterilisation sind die Grundpfeiler eines funktionierenden Praxis-Hygienekonzeptes. Aus Unwissenheit über die neuen Hygiene-Richtlinien der Swissmedic entstehen oft Schwachstellen in der Hygienekette. Zahnärzte sollen sich jedoch auf die Patientenbehandlung konzentrieren und müssen sich deshalb auf ihr Personal verlassen können. Die Verantwortung trägt laut Heilmittelgesetz jedoch der Praxisinhaber.

Nach der individuellen Praxisschulung folgt die eintägige
Unterstützung in der Praxis.

Hygieneschulung in der eigenen Praxis

Genau aus diesem Grund haben sich Dr. Fegble und med. dent. Hofmann, die getrennte Praxen führen aber gemeinsame Räumlichkeiten nutzen, für die Beratungsleistung der dabamed AG entschieden – und es bisher nicht bereut. Beide Zahnärzte legen sehr viel Wert auf gut ausgebildetes Personal. Deshalb haben sie das Angebot einer individuellen Inhouse-Hy-gieneschulung mit Daniel Badstuber und Barbara Fontão von der dabamed AG genutzt. Dem für die Hygiene verantwortlichen Personal wurde das aktuell geforderte Wissen vermittelt.

Vor-Ort-Beratung
Im Anschluss daran arbeitet Barbara Fontão, eine ausgebildete und sehr erfahrene Dental-Assistentin,  einen ganzen Tag lang im sterilen Bereich in Frauenfeld mit, um individuelle Schwachstellen der Praxishygiene aufzuspüren. Denn diese werden am besten durch externe, erfahrene Experten entdeckt. Doch nicht nur in solch grossen Praxen, sondern in allen Zahnarztpraxen muss optimal aufbereitetes Instrumentarium zur Verfügung stehen. Um dies zu garantieren, ist es wichtig gewissenhaft und zuverlässig zu agieren. Dazu sind neben Routine auch standardisierte Desinfektions- und Reinigungspläne notwendig, damit alle Beteiligen nach demselben Hygieneplan agieren, behördliche Richtlinien einhalten und Arbeitsschritte protokollieren.


Im Praxisablauf werden mögliche Schwachstellen aufgespürt ,
von dabamed analysiert und im Anschluss direkt
Optimierungen ans Personal weitergegeben.



Nach dem Vor-Ort-Termin
Nach dem Praxistag wird auf Basis der gesammelten Erfahrungen eine praxisbezogene Analyse erstellt, um die Behandler und das Hygieneteam zielgerichtet und nachhaltig über notwendige Optimierungen zu beraten. Ziel ist ein passendes Hygienekonzept auf Basis der Gegebenheiten und Rahmenbedingungen vor Ort. Denn davon profitieren nicht nur die Patienten, sondern das gesamte Team sowie die Praxisinhaber.
Hygiene muss nicht teuer sein, aber das Nichteinhalten von Vorschriften kann teuer werden. dabamed kennt alle Vorschriften und hilft dabei, diese in der Praxis fachgerecht umzusetzen.

  

Med. dent. Hofmann (linkes Bild) und Dr. Fegble können sich währenddessen voll und ganz auf ihre Patienten konzentrieren.



Opens external link in new windowwww.dabamed.ch

dabamed AG
Industriepark 9, CH-8610 Uster
Tel. +41 44 942 01 01
info@dabamed.ch

© Copyright 2016 - Swiss Professional Media AG