OPT/FR-Ausbildung für die Dental- und Prophylaxeassistenz

Ohne eine Zusatzausbildung darf die Assistenz in der Zahnarztpraxis keine extraoralen Röntgenaufnahmen anfertigen. Mit der von Dilearning angebotenen Zusatzausbildung, welche vom BAG und der SSO anerkannt ist, erwerben Sie die Röntgenberechtigung zur Herstellung von OPT und FR.

Der neue Kurs am 5. September

OPT-/FR-Kurse von Dilearning.

Mit dieser Zusatzausbildung, welche vom BAG und der SSO anerkannt ist, erwerben Sie die Röntgenberechtigung zur Herstellung von OPT und FR.
Der Umfang der Zusatzausbildung, Inhalt, Ablauf und Unterrichtsmaterialien sind von der SSO und der KWer (Kommission für die Weiterbildung in extraoralem Röntgen) festgelegt.

Möchten Sie ausschliesslich eine OPT-Ausbildung? Diese Ausbildung beinhaltet 13 Module und setzt sich aus einem Tag Theorie und einem halben Tag Praxis zusammen. 
Möchten Sie eine OPT- und FR-Ausbildung? Dieser Kurs besteht aus 16 Modulen und setzt sich aus einem Tag Theorie und einem Tag Praxis zusammen. 

Die Kurse werden von Referentinnen mit einer SSO-Kaderausbildung geleitet. 

Theorietag / 8 Module

  • Rechtliche Grundlagen
  • Gerätekunde/Funktionsweise
  • Patientenpositionierung
  • Strahlenschutz/Strahlenbiologie
  • Dosisanpassung
  • Konstanzprüfung
  • Datenverarbeitung

Praxistag OPT / 5 Module 

  • Repetition Gerätekunde/Funktionsweise
  • Patientenpositionierung regelrecht
  • Patientenpositionierung Fehlermanagement
  • Durchführung der Konstanzprüfung

Praxistag FR / 3 Module

  • Repetition Gerätekunde/ Funktionsweise
  • Patientenpositionierung regelrecht
  • Patientenpositionierung Fehlermanagement

Übungsphase
Nach Absolvieren der Kurstage folgt eine Übungsphase in der Praxis. Dabei fertigen Sie unter Aufsicht eines/einer Zahnarztes/Zahnärztin oder einem/einer Dentalhygieniker/Dentalhygienikerin mit Berufsbildnerzertifikat 30 OPT oder 30 OPT und 20 FR an. Sie anonymisieren, dokumentieren und bewahren die Bilddaten auf. Die KWer (Kommission für Weiterbildung in extraoralem Röntgen) wird die Angaben prüfen, indem Kandidaten und Kandidatinnen stichprobenartig aufgefordert werden, ihre Unterlagen zuzustellen. 

Nachdem Sie die Röntgenbilder aufgenommen und dokumentiert haben, melden Sie sich zur Prüfung an. 

Prüfung
Die Prüfung soll innerhalb eines Jahres absolviert werden.

Voraussetzungen für die Zusatzausbildung

  • Abschluss EFZ Dentalassistentin oder durch SBFI anerkanntes ausländisches Diplom
  • Röntgenberechtigung sofern diese nicht im EFZ beinhaltet ist
  • SSO-Diplom als Zahnarztgehilfin mit Röntgenberechtigung

Nächster Termin
05.September 2020 in Bern

Weitere Termine auf der Homepage

Anmeldung
Dilearning
Dajana Drca
Tel. 079 748 30 86
info@dilearning.ch
www.dilearning.ch

© Copyright 2016 - Swiss Professional Media AG