Teilnehmerrekord beim ITI

Das ITI World Symposium 202ONE war ein grosser Erfolg: Fast 10 000 Teilnehmende aus 122 Ländern und damit die grösste Veranstaltung im Bereich der dentalen Implantologie. Alle Schweizer Universitäten waren aktiv am Programm beteiligt.

Teilnehmerrekord bei der grössten Veranstaltung des ITI

ITI-Präsidentin Charlotte Stilwell eröffnet das ITI World Symposium 202ONE. Fotos: ITI


Das ITI World Symposium 202ONE begeisterte vom 1.-5. September 2021 knapp 10 000 TeilnehmerInnen aus 122 Ländern als reine Online-Veranstaltung. Das wissenschaftliche Programm zum Titel «Evidence and Trends for Patient-Centered Solutions: The Challenge of Choice» konzentrierte sich auf sieben individuelle Patientenszenarien, die als Ausgangsmaterial für alle Live-Präsentationen und begleitenden Diskussionen dienten. Mehr als 30 ExpertenInnen versammelten sich im ITI-Studio in Basel, um alle in diesen Patientenszenarien aufgekommenen Problemstellungen anzusprechen.

Patientenzentrierter Ansatz
Der Ansatz präsentierte ganzheitliche Lösungen für reale Behandlungsherausforderungen. Die hochgradig interaktive Online-Plattform des ITI World Symposiums, die eigens für die Veranstaltung entwickelt worden war, ermöglichte ein umfassendes digitales Erlebnis und einen nahtlosen Austausch. Täglich wurden vier bis fünf Stunden Live-Vorträge und Diskussionen gestreamt, die jeden Tag in einer anderen geografischen Region zur besten Sendezeit am frühen Abend zu sehen waren. Das professionelle Fernsehstudio bot ein ideales Umfeld für die ReferentInnen, um ihre Ideen darzulegen und unterschiedliche Ansichten zu diskutieren.

Inhalte bis 30.9. abrufbar
«Unsere Flaggschiff-Veranstaltung wurde an die durch die Pandemie bedingten Umstände angepasst und fand in einem innovativen Format statt, das es uns ermöglichte, trotz geografischer Unterschiede angeregt zu diskutieren», sagte Charlotte Stilwell, Präsidentin des ITI.
Die Kombination aus Live-Vorträgen und einem umfangreichen Pool an On-Demand-Inhalten sorgte für ein grossartiges Programm, das noch bis zum 30. September 2021 rund um die Uhr auf der Plattform verfügbar sein wird.
Die Pläne für das nächste ITI World Symposium im Mai 2024, das live vor Ort in Singapur stattfinden wird, sind bereits in Arbeit!

www.iti.org

Vertreter aller vier Schweizer Universitäten waren am Programm beteiligt:

 

 

 

 

© Copyright 2016 - Swiss Professional Media AG