29. März 2018

DVT Symposium 2018

Marion Gredig

Die Möglichkeiten der digitalen Volumentomographie (DVT) im Zusammenspiel mit weiteren bildgebenden Techniken für den Praxisalltag gewinnbringend aufzuzeigen ist der Schwerpunkt dieser Veranstaltung.
Neben der diagnostischen Information sind DVT-Daten zunehmend auch Teil digitaler Abläufe, z. B. bei der schablonengeführten Implantologie, der intraoperativen Navigation und weiterer Anwendungsgebiete.
Programm
• DVT aktuell – 3D-Bildgebung in der Zahnmedizin
• Klinischer Nutzen der DVT-Diagnostik
• Strahlenschutz-Aspekte
• Bildgebung in der Endodontologie – ist eine DVT der neue Standard?
• DVT, Intraoral-Scan, Implantat 3D
• Juristische Aspekte
• Ist das DVT der heilige Gral der Kieferorthopädie?
• Navigation & intraoperatives DVT in der craniofazialen Chirurgie
• MRI Bildgebung in der Zahnmedizin – was ist möglich?

Referenten
Dr. Dr. Michael Blumer, Dr. Gabriel Bosch, Dr. Georg Damerau, Dr. Dan Rechenberg, Prof. Dr. Dr. Martin Rücker, PD Dr. Dr. Marc Schätzle, PD. Dr. Dr. Bernd Stadlinger, Dr. Silvio Valdec

Zielgruppe
Zahnärzte, MKG-Chirurgen, Oralchirurgen, Kieferorthopäden

Datum
26. April 2018

Ort
Universität Zürich
Plattenstr. 11, 8032 Zürich

Anmeldung
Universität Zürich
Fortbildungssekretariat Michaela Krempl
Plattenstrasse 11, CH-8032 Zürich
Tel. +41 44 634 39 75
Fax +41 44 634 43 13
www.zzm.uzh.ch
fortbildung@zzm.uzh.ch