9. Okt. 2023

Einfache und komplexe Extraktionen – wie geht man damit um?

mectron

Zahnextraktionen werden in der Zahnarztpraxis oft – und meistens immer noch mit Zangen und Hebeln – durchgeführt. Wer kennt sie nicht aus der eigenen Praxis, die mühsamen Extraktionen um «5-vor-5 Uhr», die dann ewig dauern. Dank Piezosurgery besteht nun die Möglichkeit, Extraktionen auf ganz neue Art und Weise, und mit viel weniger Zeitaufwand, und durch Verzicht auf Druck oder Extraktionszangen, patientenfreundlicher durchführen zu können. Durch den «Hammereffekt» kann das Piezosurgery mit den neuen sehr stabilen und hebelartigen Inserts Zähne ganz einfach lockern und luxieren. Alle Zähne, und vor allem Weisheitszähne bei schwierigem Zugang, können so behandelt werden. Zusätzlich werden die Operationszeiten des piezoelektrischen Wurzelhebers erheblich verkürzt. Es lohnt sich, Teil der «Tech-Generation» zu werden und moderne Geräte gezielt im Alltag zum Einsatz zu bringen. Einerseits für die Behandlungsqualität, und andererseits für zufriedene Patienten.

Schwerpunkte
Einführung in die Piezochirurgie und deren Vorteile:

  • Schonende Wirkungsweise
  • Breite Studienunterstützung
  • Indikationen, insbesondere Piezolift

Überblick Vorgehen Ex in meiner Spezialisten-Praxis für Oralchirurgie:

  • Ex bei späterer Implantation
  • Ex der Weisheitszähne OK und UK
  • Koronektomie bei naher Nervlage

Vorgehen step by step mit 4K OP Video mit neuen Piezosurgery Extraktions-Inserts

Referent
Dr. med. dent. Daniel Wolf
Fachzahnarzt für Oralchirurgie SSO, WBA Implantologie

Kursinfos