31. März 2017

Geballte Hygienekompetenz aus einer Hand

Carmen Bornfleth
Ab dem 1. April übernimmt W&H den gesamten Verkauf und die Logistik von allen Miele Thermo-Desinfektoren sowie Zubehör und Chemie in der Schweiz. Die Kooperation dieser beiden renommierten Marken bietet ein aussergewöhnliches und vollständiges Produktprogramm aus einer Hand, unterstützt mit Service- und Wartungsleistungen von höchstem Standard.
Wir sprachen mit Daniel Badstuber, Geschäftsführer W&H Schweiz, über diese Kompetenzbündelung und die Vorteile für den Zahnarzt und den Dentalhandel.

ZZS: Herr Badstuber, das ist ja mal eine überraschende Neuigkeit. Können Sie uns etwas über die Beweggründe für diese Kooperation verraten?
Daniel Badstuber: Na sagen wir mal – Schuster bleib bei deinen Leisten!! Viele andere Hersteller haben in der Vergangenheit erfahren müssen, dass es nicht immer einfach ist neue Geräte zu entwickeln, insbesondere dann, wenn das richtige Know-how fehlt. Deshalb hat sich W&H gegen die eigene Entwicklung von Thermo-Desinfektoren entschieden. Dass das die richtige Entscheidung war, wird die Zukunft beweisen. Denn durch die neue Kooperation haben wir das Know-how von Miele als Unterstützung. Miele hat den wahrscheinlich qualitativ zuverlässigsten Thermo-Desinfektor im Angebot. Und das bedeutet eine sinnvolle Ergänzung für unsere bisherige Produktpalette.

ZZS: Inwiefern verändert sich das Portfolio von W&H durch die Miele Thermo-Desinfektoren?
Badstuber: Die beiden weltweit tätigen Familienunternehmen W&H und Miele vereint eine hohe Innovationskraft sowie ein enormer Qualitätsanspruch. Dank hochwertiger Materialien, einer sehr guten Verarbeitung sowie des Einsatzes ausgereifter Technik hat sich Miele Professional über Jahrzehnte einen hervorragenden Ruf in der Zahnmedizin erarbeitet. Mit dem Vertrieb der neuen Miele Thermo-Desinfektoren komplettiert nun W&H sein Produktportfolio auf dem Gebiet der Reinigung, Desinfektion, Sterilisation sowie Pflege. Wir stärken dadurch unsere  Position als Anbieter durchgängiger und zuverlässiger Aufbereitungslösungen für Dentalpraxen. Konkret bedeutet es, dass W&H nun der einzige Anbieter in der Aufbereitung von Instrumenten ist, der die ganze Palette an Aufbereitungsgeräten bieten kann.

ZZS: Welche Vorteile bietet die Kooperation dem Zahnarzt? 
Badstuber: Wir von W&H stehen für Kompetenz. Unser Schweizer Aussendienst weiss über alles – von der Aufbereitung bis zur Dokumentation – Bescheid. Dies können wir auch zuverlässig vermitteln! Durch die Kompetenzbündelung kann die komplette Hygiene-Beratung durch den W&H Aussendienst erfolgen.

ZZS: Welche Vorteile bringt diese Neuerung für Ihre Kunden oder auch Neukunden?
Badstuber: Der Zahnarzt hat ab sofort nur noch einen Ansprechpartner, wenn es um die Praxishygiene geht. Unsere Kunden vertrauen uns, da unser zuverlässiger Service bekannt ist. Es gibt keinen schnelleren Service, wenn es um die Praxishygiene geht.

ZZS: Wer ist der Ansprechpartner für den Zahnarzt bei Bestellungen, Reparaturen etc.?
Daniel Badstuber: Ab April gibt es hierfür nur noch einen Ansprechpartner – und das ist W&H Schweiz. Alles wird durch uns koordiniert – von der Angebotserstellung, über die Auslieferung bis hin zu allen anderen Produktbelangen. Dadurch wird die Einsatzgeschwindigkeit forciert, was für die Zukunft einen schnelleren Service bedeutet.

ZZS: Und welche Veränderungen ergeben sich für den Dentalhandel?
Badstuber: Auch für den Schweizer Handel bedeutet es eine glückliche Wende. Es wird keinen Direktverkauf mehr von Miele an den Zahnarzt geben, sondern nur noch exklusiv durch den Handel. Aufstellung und Inbetriebnahme erfolgen weiterhin durch den professionellen Techniker von Miele. Die gesamte Koordination erfolgt durch W&H Schweiz!

ZZS: Sicherlich haben Sie schon weitere Ideen, was sich aus dieser Kooperation entwickeln kann. Können Sie da schon was verraten?
Badstuber: Das ist natürlich besonders reizvoll für die Praxen. Denn zukünftig sind natürlich individuelle Kombi-Angebote für Sterilisator und Thermo-Desinfektor möglich.

ZZS: Nur noch wenige Tage bis zur IDS in Köln: Sicherlich stellen Sie einige Neuheiten vor. Was erwartet die Besucher?
Badstuber: Wir haben viele Produktneuheiten – aber was Konkretes möchte ich heute noch nicht verraten…

ZZS: Vielen Dank, Herr Badstuber, für diese aktuellen News aus dem Hause W&H.