8. März 2021

Klarer Sieg für Mikrovibrationen und OR-Technologie in Schweizer Testmagazin

Elektrische Zahnbürsten für Patienten von Grund auf neu konzipieren – das war die herausfordernde Aufgabe der Experten im Oral-B Forschungszentrum. Mehrere Jahre Forschung und Entwicklung hat es gebraucht: Entstanden ist eine Zahnbürste mit noch nie dagewesener Technologie, die Patienten beim Erreichen bestmöglicher Putzresultate während der häuslichen Prophylaxe unterstützt.

Oral-B

Neu ist unter anderem der lineare Magnetantrieb, der die Energie reibungsfrei bis in die Borstenspitzen überträgt. Das bringt weitere Vorteile mit sich, denn die innovativen Oral-B iO Modelle sind extrem leise, sehr sanft, präzise in der Anwendung und liegen durch ihr schlankes Design gut in der Hand. In den gesamten Forschungs- und Entwicklungsprozess floss dabei wertvolles Benutzer-Feedback von mehr als 1’800 Konsumenten ein. Der Aufwand hat sich nicht nur in der Schweiz gelohnt. 

Kassensturz über Oral-B iO: Testsieger mit bestmöglicher Gesamtnote „Sehr gut“

Obwohl die neuste Generation der elektrischen Zahnbürste erst seit vergangenem Spätsommer auf dem Markt ist, erhält sie bereits zahlreiche Auszeichnungen. Zuletzt von den kritischen Konsumentenmagazinen Kassensturz (SRF) und KTipp (ktipp.ch), welche in ihrer Ausgabe vom 24. November 2020 zwölf der meistverkauften elektrischen Zahnbürsten in der Schweiz von einem spezialisierten Labor testen liessen. Darunter Bürsten mit kleinem runden Kopf – wie die Oral-B iO – und Schallzahnbürsten. Die Oral-B iO Serie 7N schnitt mit der bestmöglichen Note „Sehr gut“ als Testsieger ab.  
 

Abgerundete Borsten sorgen für zahnfleischschonende Mundhygiene

Als wichtigstes Testkriterium bezeichnete das Konsumentenmagazin die abgerundeten Borsten, denn diese sind mitentscheidend für eine zahnfleischschonende Mundhygiene. Nicht korrekt abgerundete Borstenenden können das Zahnfleisch erheblich verletzen. Aus diesem Grund wurde dieser Teil der Bürste genauer unter die Lupe genommen und vom spezialisierten Labor mikroskopisch untersucht.  
Hier kommt die Qualität der Oral-B Aufsätze nun effektiv zum Vorschein. Bei diesem im Test wichtigsten Kriterium konnte die Oral-B iO als Testsieger überzeugen. Mit einer Note von 5,7 schnitt der Innovationsführer im Bereich vernetzter Mundpflege auch hier mit der Gesamtnote „Sehr gut“ ab.  
Die neu entwickelten Borsten schonen gemäss Testergebnis das Zahnfleisch besonders. Mit der neuen Oral-B iO wird Patienten somit eine der zahnschonendsten elektrischen Bürsten auf dem Schweizer Markt geboten. 

Testsieger bei Akkulaufzeit und Ladedauer

Ebenfalls getestet wurde die Akkulaufzeit und Ladedauer der Zahnbürsten: Auch hier überzeugte die Oral-B iO einer schnellen Aufladung innerhalb von nur 3 Stunden. Mit einer Note von 6,0 ließ der Testsieger seine Konkurrenz damit weit hinter sich.
„Das Testergebnis der als kritisch und unabhängig bekannten Kassensturz- und KTipp-Redaktion freut uns. Es zeigt nicht nur, dass wir die elektrische Zahnbürste tatsächlich neu erfunden haben, sondern gleichzeitig, dass Oral-B Bürsten mit kleinem, rundem Kopf sehr schonend sind. Patienten und Zahnärzte bestätigen zudem sehr gute Putzresultate”, sagt Philip Hundeshagen, Group Head, Global Research and Development bei Oral-B.  
Alle Informationen zum aktuelle Test können HIER eingesehen werden.

www.oralbprofessional.de